Wenn der Einbrecher drei Mal klingelt

Seit Jahresbeginn musste die Chemnitzer Polizei bislang 21 Einbrüche in Einfamilienhäuser in ihrem Direktionsbereich registrieren.

In allen Fällen waren die Hausbewohner nicht zu Hause. Die Täter hebelten Terrassentüren oder Fenster auf. Zum Diebesgut zählen vor allem Bargeld, Schmuck und Münzen.

Im Rahmen der Ermittlungen, die seit einigen Wochen von einer speziellen Ermittlungsgruppe geführt werden, stellte sich heraus, dass die Täter offenbar vor dem Einbruch an der Haustür klingeln um festzustellen, ob jemand zu Hause ist.

So geschehen in zwei Fällen in Penig / OT Tauscha und im Chemnitzer Ortsteil Stelzendorf in den Mittagsstunden des 12.03.2009.

In Tauscha klingelten zwei Männer gegen 11.45 Uhr mehrmals an einer Haustür in der Siedlung Zur Lochmühle. Als niemand öffnete, setzten sie an der Terrassentür den Hebel an. Dabei wurden sie vom Hauseigentümer, der geschlafen hatte und nach dem mehrfachen Klingeln wach geworden war, überrascht. Er schrie die Einbrecher an, die daraufhin flüchteten. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie mit einem in der Nähe abgestellten Fahrzeug wegfuhren.

Eine knappe Stunde zuvor waren möglicherweise dieselben Täter auf der Stelzendorfer Straße in Chemnitz in Aktion. Gegen 11.00 Uhr klingelte es viermal an der Tür eines Einfamilienhauses. Da die Hausherrin allein war, öffnete sie nicht. Beim Blick durchs Fenster sah die Frau zwei Gestalten ums Haus herum in den Garten laufen. Als die Täter merkten, dass jemand im Haus ist, verließen sie das Grundstück. Auch hier haben die Ermittler den Verdacht, dass die Männer mit einem Fahrzeug gekommen waren.
Die Ermittler interessiert, wer derartige Beobachtungen gemacht und bisher noch nicht die Polizei informiert hat? Bei wem wurde tagsüber mehrfach an der Haustür geklingelt? Wer hat daraufhin geöffnet und dadurch eventuell die Einbrecher überrascht und gesehen? Wer kann in diesem Zusammenhang Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen und Personen geben?

Hinweise erbittet die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-2319.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung