Wenn der Postmann zweimal klingelt

Chemnitz – Ein Postbote überraschte am Donnerstag zwei Einbrecher.

Als der Postzusteller gegen 14.50 Uhr auf der Markersdorfer Straße unterwegs war, bemerkte er zwei Männer in einem Mehrfamilienhaus. Diese hatten gerade eine Wohnungstür eingetreten.

Die Täter bemerkten, dass sie entdeckt worden waren und flüchteten aus dem Haus. Da sie offenbar einen zweiten Versuch starten wollten, in die betroffene Wohnung zu gelangen, warteten sie vor dem Gebäude. Der Postbote bemerkte die Wartenden und verhinderte, dass sie erneut ins Haus gelangen konnten. Daraufhin ergriffen sie endgültig die Flucht in Richtung Kurt-Schneider-Straße.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei nahmen die Verfolgung auf. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten sie die beiden Täter jedoch nicht finden.

An der Wohnungstür entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.