Werdau: Auto geht bei Flucht in Flammen auf

Werdau: Auf der Flucht vor der Polizei ist in der Nacht zu Mittwoch ein Betrunkener mit seinem Auto verunglückt.

Der Mann (27/1,9 Promille) wurde leicht verletzt, sein Audi ging in Flammen auf. Am Sternenplatz hatte eine Streife kurz nach Mitternacht die Verfolgung des A6 aufgenommen. Plötzlich gab der Fahrer Vollgas. Auf dem Mendelssohn-Bartholdy-Weg verlor er die Kontrolle über den Wagen, rammte ein Verkehrsschild und blieb dann buchstäblich zwischen zwei Bäumen stecken.

Der Mann konnte von den Beamten aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Wenig später fing das Auto Feuer. Der Schaden wird auf mehr als 12.000 Euro geschätzt.