Werdau: Jugendlicher mit Axt und 1,5 Promille unterwegs

Ein Mitarbeiter des Seniorenheims am Brühl in Werdau rief Samstagnacht die Polizei zu Hilfe.

Ein betrunkener 18-Jähriger hatte versucht, in das Pflegeheim zu gelangen, um dort zu nächtigen. Als die Beamten ihn zu Hause ablieferten, rannte er plötzlich in einen Schuppen und kam mit einer Axt in der Hand zurück.

Den Polizisten gelang es, den jungen Mann zu überwältigen. Anschließend wurde er aufgrund seines Alkoholgenusses ins Krankenhaus gebracht. Der 18-Jährige wird sich jetzt wegen
Bedrohung und Beleidigung verantworten müssen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar