Werdauer Dampftage 2014 zeigten technische Raritäten

In guter Tradition hatte das Stadt- und Dampfmaschinenmuseum Werdau am Wochenende zur 2014er Auflage der „Werdauer Dampftage“ eingeladen.

Am Samstag und Sonntag nutzten rund 800 Besucher die Gelegenheit, die vielfältigen Exponate der über 20 Aussteller in Augenschein zu nehmen. Darüber hinaus konnten auch das Maschinenhaus mit einer 600 PS starken Dampfmaschine (inzwischen elektrisch betrieben), der Museumsgarten mit Gartenbahn und Ausstellungen zur Stadtgeschichte sowie die ebenfalls im Museum untergebrachte Porzellanausstellung besucht werden.

Wer die Veranstaltung verpasst hat, kann sich einen weiteren Höhepunkt vormerken, auf den sich die Museumsmitarbeiter schon jetzt vorbereiten: Die Weihnachtsausstellung von Ende November bis Mitte Januar. Hier werden den Besuchern ausgewählte und teils weihnachtliche Ausstellungsstücke gezeigt. Fotos der Veranstaltung finden sich auf http://digitalpilot.de