Westerwelle in Chemnitz

Die FDP hat in ihrem Wahlkampfendspurt den Partei-Bundesvorsitzenden Guido Westerwelle nach Chemnitz geholt.

In der Galerie Roter Turm stärkte Westerwelle den FDP-Landtagskandidaten gestern Abend im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung den Rücken.

Gemeinsam mit Spitzenkandidat Holger Zastrow und dem Chemnitzer Landtagsabgeordneten Andreas Schmalfuß brachte er den rund 500 Besuchern Anliegen und Ziele der Liberalen näher.

Dabei ging es vor allem um die Stärkung des Mittelstandes, die Einführung eines fairen Steuersystems sowie um eine moderne Bildungspolitik. Die FDP sprach sich unter anderem für Steuersenkungen und gegen die Schulschließungspolitik von CDU und SPD aus.

Westerwelle machte außerdem deutlich, wie wichtig am Sonntag der Gang zu Wahlurne ist, denn kein Platz im Landtag bleibt unbesetzt. Vielmehr bietet eine geringe Wahlbeteiligung insbesondere rechtsorientierten Parteien die Möglichkeit diese Lücken zu schließen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!