Wetter: Auf Oktobersommer folgt der erste Herbststurm

Nach dem warmen Wochenende ist mit der Sonne spätestens ab Dienstag Schluss. Laut wetter.net wird es dann richtig herbstlich. Es erwartet uns sogar der erste Herbststurm der Saison. +++

Der Oktober gibt noch mal richtig Gas. Am Wochenende wurden Spitzenwerte bis 24 Grad im Schatten gemessen, ganz vorne mit dabei war Nordrhein-Westfalen. Zu verdanken haben wir das tolle Wochenendwetter Hoch Oz.

Doch damit ist spätestens ab Dienstag Schluss. Dann wird es richtig herbstlich und zwar gibt es dann sogar den ersten Herbststurm der Saison über Deutschland. Nach aktuellem Stand haben wir das dem ehemaligen Hurrikan Gonzalo zu verdanken. Am Freitagabend um 20 Uhr unserer Zeit, wütete der Hurrikan mit Starkregen und schwerem Sturm noch auf den Bermudas, am Dienstag und Mittwoch erreicht er – natürlich in deutlich abgeschwächter Form- Mitteleuropa. Er bringt Sturmböen, in den höheren Lagen auch schwere Sturmböen und teils auch Orkanböen und dazu noch jede Menge Regen. Im Flachland werden Windgeschwindigkeiten bis 90 Stundenkilometer erwartet. In den Hochlagen teilweise über 100 km/h.

So sieht das Wetter der kommenden Tage in Deutschland aus:

Montag: mit 15 bis 22 Grad deutlich kühler, viele Wolken, ab und zu etwas Regen

Dienstag: die Temperaturen rutschen auf 11 bis 16 Grad, im Tagesverlauf aus Nordwesten viel Regen und auffrischender Wind, in der Nacht zu Mittwoch auf im Flachland stellenweise Sturmböen

Mittwoch: die Höchstwerte gehen weiter zurück und erreichen nur noch 7 bis 13 Grad, viel Wind und Regen, teils Sturm und im Süden sinkt die Schneefallgrenze auf 900 bis 1000 Meter

Donnerstag: 10 bis 14 Grad, viele Wolken, immer wieder Schauer und Regen

Freitag: 9 bis 16 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, einzelne Schauer

Samstag: die Temperaturen erreichen 10 bis 16 Grad, von Westen neue Regenwolken

Sonntag: es werden 12 bis 16 Grad erreicht, zunächst freundlich, später neuer Regen

 
Quelle: www.wetter.net

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar