Wetter: Bis Monatsende überdurchschnittlich warm!

“Stellenweise robben sich die Höchstwerte im Südwesten sogar ziemlich nah an die 25-Grad-Marke ran.“ so Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net +++

Der goldene Oktober geht noch mal in die Vollen und wird in seiner zweiten Hälfte noch mal zu einem echten Wärmebringer. Die Temperaturen werden in den kommenden 10 bis 14 Tagen den aktuellen Berechnungen des Wetterportals wetter.net (www.wetter.net) zufolge deutschlandweit um 5 bis 10 Grad über den für die Jahreszeit üblichen Werten liegen.

„Stellenweise robben sich die Höchstwerte im Südwesten sogar ziemlich nah an die 25-Grad-Marke ran. Das wäre damit dann fast noch mal ein Sommertag. Zu dieser Jahreszeit ist das sehr ungewöhnlich. Der Winter muss also erstmal noch etwas warten. Zeit hat er allemal noch, denn der meteorologische Winteranfang ist erst am 1. Dezember“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net (www.wetter.net).

Die Heizung darf ab dem Wochenende zumindest tagsüber deutlich gedrosselt werden und das spart dann immerhin richtig Geld. Die Nachtwerte liegen meist um 5 Grad, stellenweise kann es Bodenfrost geben.

Die Grafik zeigt: der goldene Oktober bekommt seine Wärme direkt aus Spanien und Portugal. Dort macht sich heute schon sehr warme Luft auf den Weg nach Deutschland. Selbst in der Höhe, auf 1500 m, erreicht uns ungewöhnlich warme Luft: dort ist es nächste Woche bis zu 15 Grad warm. Eine ähnliche Wetterlage würde uns im Juni oder Juli Spitzenwerte über 30 Grad bringen. Zu der fortgeschrittenen Jahreszeit ist das aber (leider ?!) nicht mehr möglich.

Ein namenloses Hoch sorgt dabei für zunehmend freundliches Wetter. Tief Xenon, dass letzten Donnerstag in Süddeutschland noch Schnee brachte, ist nun endlich weitergezogen und liegt heute Mittag schon am Schwarzen Meer.

Schauen wir uns kurz die nächsten Tage in der Übersicht an:

Freitag: 9 bis 17 Grad, Sonne und Wolken im Mix, nur noch kurze Schauer im Norden

Samstag: 10 bis 20 Grad, mal Sonne, mal Wolken und meist trocken. Im Südwesten wird es am wärmsten

Sonntag: 15 bis 23 Grad, tagsüber freundlicher Mix aus Sonne, Wolken und auch Hochnebel, am Oberrhein am wärmsten, erst zum Abend aus Westen Regen

Montag: 15 bis 22 Grad, im Norden etwas Regen, sonst bei einem Gemisch aus Sonne und Wolken weitgehend trocken

Dienstag: 18 bis 24 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, trocken

Mittwoch: 17 bis 21 Grad, im Osten bei einem Gemisch aus Sonne und Wolken trocken, im Westen mehr Wolken, örtlich etwas Regen

Quelle: www.wetter.net