Wetter: Der Sommer kehrt nächste Woche zurück!

Die Natur konnte in den vergangen Tagen ordentlich Regen tanken. Die große Trockenheit, die besonders im Süden und Südwesten herrschte, ist nun erst einmal vorbei.

Viele Menschen fanden den Dauerregen allerdings weniger schön. Zahlreiche Public Viewing Events im Freien mussten am Dienstag und Mittwoch abgesagt werden.

„Die Talsohle ist allerdings durchschritten. Nun wird es wieder spürbar wärmer. Aufgrund des Dauerregens wurden gestern im Süden stellenweise nur Höchstwerte zwischen 10 und 13 Grad gemessen. Für Anfang Juli war das rekordverdächtig. Auf dem Feldberg im Schwarzwald fiel sogar Schnee. Doch damit ist jetzt wieder Schluss. Die Luft wird wieder wärmer und nächste Woche steht der Sommer vor einem Comeback“ so Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Die Temperaturen liegen heute im Westen schon stellenweise wieder 10 Grad über den Werten des gestrigen verregneten Mittwochs. So geht das deutschlandweite Wetter in den kommenden Tagen weiter:

Donnerstag: ganz im Süden 15 bis 20 Grad, sonst 23 bis 30 Grad, dabei ist es im Nordosten am wärmsten, direkt an der Ostsee nahezu durchweg freundlich und trocken. Sonst einzelne Schauer und Gewitter, lokal auch noch mal stramm!

Freitag: einheitlich 20 bis 29 Grad, im Süden viele Wolken, am Alpenrand etwas Regen, sonst trocken. Nach Nordosten weiterhin freundlich und nachmittags kurze Schauer und Gewitter

Samstag: 21 bis 27 Grad warm, abgesehen vom Südwesten vielfach freundlich und trocken, im Südwesten im Tagesverlauf einzelne Schauer und Gewitter

Sonntag: 22 bis 30 Grad, tolles Public Viewing Wetter im Osten, im Westen zwar anfangs auch schön, später aber Schauer und Gewitter

Montag: 22 bis 30 Grad, Sonne und Wolken, einzelne Schauer und Gewitter

Dienstag: 24 bis 29 Grad, kaum noch Schauer, vielfach freundlich und trocken

Mittwoch: 25 bis 32 Grad, viel Sonne, ab und zu ein paar Wolken, kaum Gewitter

Donnerstag: 27 bis 33 Grad, warmes bis heißes Sommerwetter, nur geringe Gewitterwahrscheinlichkeit

Im Lauf der kommenden Wochen wird also wieder vielerorts die 30-Grad-Marke erreicht oder sogar überschritten werden. Der Sommer meldet sich zurück. Wie lange er bleibt, werden wir in den kommenden Tagen sehen.

Am Sonntagabend steht das große Finale Deutschland gegen Argentinien an. „Um 21 Uhr geht es los und die Chancen auf gutes Public Viewing Wetter stehen auf alle Fälle besser, als am Dienstag, denn Dauerregen ist diesmal kein Thema“ so Wetterexperte Jung.

STADTPROGNOSEN FÜR DAS PUBLIC VIEWING AM SONNTAGABEND UM 21 UHR

Hamburg: 23 Grad, Sonne, Wolken, Gewitterrisiko: 40 Prozent

Berlin: 24 Grad, Sonne-Wolken-Mix, Gewitterrisiko: 50 Prozent

München: 20 Grad, Sonne, Wolken und Schauer, teils mit Blitz und Donner, Gewitterrisiko: 65 Prozent

Stuttgart: 20 Grad, Sonne, Wolken und Schauer, teils auch Gewitter, Gewitterrisiko: 70 Prozent

Frankfurt/Main: 24 Grad, Sonne, Wolken und Gewitter, Gewitterrisiko: 75 Prozent

Köln: 22 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, Gewitterrisiko: 45 Prozent

Bremen: 22 Grad, Gemisch aus Sonne und Wolken mit Gewittern, Gewitterrisiko: 60 Prozent

Leipzig: 24 Grad, freundlich, kaum Wolken, Gewitterrisiko: 35 Prozent

Dresden: 25 Grad, viel Sonne, Gewitterrisiko: 30 Prozent

Saarbrücken: 20 Grad, Regenschauer, Gewitterrisiko: 60 Prozent

Nürnberg: 22 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, Regenschauer mit Blitz und Donner, Gewitterrisiko: 60 Prozent

Kiel: 23 Grad, viel Sonnenschein, Gewitterrisiko: 30 Prozent

Hannover: 24 Grad, Sonne und Wolken im Wechseln, Gewitterrisiko: 50 Prozent

Augsburg: 20 Grad, Sonne-Wolken-Gemisch mit Schauer, Gewitterrisiko: 55 Prozent

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar