Wetter: Frühling schafft den Durchbruch (noch) nicht

Hoch Joachim beschert uns heute wie erwartet einen traumhaften Frühlingstag mit reichlich Sonnenschein. Im ganzen Land lacht die Sonne 9 bis 12 Stunden vom Himmel.

Dazu klettern die Temperaturen fast überall über die 10-Grad-Marke. Lokal werden im Südwesten sogar bis zu 15 Grad im Schatten erreicht. Lediglich Richtung Bodensee gab es anfangs noch einzelne zähe Nebel- und Hochnebelfelder. Aber auch diese lösen sich bis zum Mittag noch weitgehend auf.

„In der Sonne fühlt sich das alles sogar noch etwas wärmer an. Nach dem sehr kühlen Start in den Tag ist das eine gelungene Entschädigung. Heute früh gab es nämlich vielfach wieder Frost bis minus 6 Grad“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

So richtig will dem Frühling der Durchbruch aber einfach nicht gelingen. Schon morgen nehmen die Wolken im Norden wieder zu und dann ist es vorbei mit dem Super-Sonnen-Frühlingswetter im ganzen Land. Zumindest der Süden darf sich aber auch morgen über viel Sonnenschein freuen. Dort können es wieder bis zu 15 Grad im Schatten werden.

Auch in den nächsten Tagen gibt es im Südwesten immer wieder eine kleiner Wärmeinsel. Dort können die Höchstwerte bis zu 15 Grad erreichen. Doch im Rest des Landes kocht der Frühling auch in der gesamten Karwoche weiterhin auf Sparflamme. Die einzig gute Nachricht: viel Niederschlag ist auch in den bedeckten Regionen nicht zu erwarten:

Freitag: 8 bis 15 Grad, im Norden Wolken und nur wenig Sonne, ab und zu etwas Regen, nach Süden freundliches Frühlingswetter
Samstag: 7 bis 15 Grad, wechselnd bis stark bewölkt, trocken
Palmsonntag: 5 bis 15 Grad, vielfach recht kühl, Ausnahme der Südwesten. Im Norden Regen, sonst immer wieder Sonnenschein
Montag: 7 bis 15 Grad, im Süden recht schön, im Norden Schauerwetter
Dienstag: 8 bis 16 Grad, in der Mitte einzelne Schauer, sonst Sonne und Wolken im Wechsel
Mittwoch: 6 bis 14 Grad, im Süden bedeckt, aber trocken, im Norden freundlich
Gründonnerstag: 9 bis 16 Grad, im Südwesten bedeckt, sonst freundlich und trocken
Karfreitag: 11 bis 17 Grad, im Süden Wolken und etwas Regen, sonst Mix aus Sonne und Wolken
Samstag: 8 bis 15 Grad, bedeckt, nur selten Sonnenschein, zeitweise Regen
Ostersonntag: 9 bis 15 Grad, Aprilwetter, immer wieder Schauer
Ostermontag: 7 bis 14 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, einzelne Schauer

KEIN DURCHBRUCH DER 20-GRAD-MARKE in SICHT!

Das der März noch die magische 20-Grad-Marke knacken könnte ist derzeit nicht absehbar. Nach Ostern geht es dem aktuellen Trend zufolge eher leicht wechselhaft bei ähnlichen Temperaturen weiter.