Wetter: Gute-Laune-Sommer nimmt Fahrt auf – bis 30 Grad!

„Hoch Dörte kommt und bringt uns freundliches und angenehmes Sommerwetter“ so Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Nach der Hitzewelle Anfang August gab es in den letzten Tagen hier und da endlich mal etwas Regen, auch wenn nicht jeder Ort etwas abbekommen hat. Es gibt immer noch Flecken in Deutschland die im August bisher extrem wenig Niederschlag abbekommen haben. So kamen in Düsseldorf bis jetzt erst fünf Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel. Das sind nicht mal zehn Prozent der üblichen Augustmenge.

Azorenhoch Dörte nähert sich Deutschland. Schon am Mittwoch lockern die Wolken immer mehr auf und es steht ein freundlicher Tag bevor.

Wer am Mittwochmorgen schon früh unterwegs war, der merkt allerdings, dass der Herbst ebenfalls nicht weit ist. Die Frühwerte lagen teilweise bei 5 Grad in 2 Metern Messhöhe. In 5 Zentimetern über dem Erdboden wurden stellenweise sogar nur 2 Grad gemessen, so etwa in Neuhaus im Thüringer Wald oder im fränkischen Hof. Da kann man also schon eine Jacke oder einen Pullover gebrauchen. Tagsüber werden heute aber angenehme Werte zwischen 20 und 24 Grad erreicht.

Auch die kommenden Tage bringen steigende Temperaturen:

Donnerstag: 19 bis 27 Grad

Freitag: 21 bis 29 Grad

Samstag: 22 bis 31 Grad

Sonntag: 20 bis 30 Grad

Montag: 18 bis 25 Grad

Dienstag: 21 bis 26 Grad

Mittwoch: 20 bis 28 Grad

TROCKENHEIT VERSTÄRKT SICH

Viel Niederschlag ist in den kommenden 7 bis 10 Tagen nicht in Sicht. Lediglich an der Küsten und an den Alpen kann es mal den ein oder anderen kräftigen Regen- oder Gewitterschauer geben, im großen Rest halten sich die Niederschlagsmengen sehr in Grenzen bzw. gehen gegen Null.

Dabei wäre Regen in einigen Regionen dringend nötig und zwar idealerweise schön gleichmäßiger und flächendeckender Landregen. Einzelne kräftige Schauer haben die Niederschläge in den letzten vier bis fünf Tagen ziemlich ungleichmäßig verteilt.

TREND BIS ENDE AUGUST

Der August wird sehr wahrscheinlich trocken weitergehen. Die Temperaturen liegen um bzw. leicht über dem langjährigen Durchschnitt. Die Wetterlage wird bei Werten um 25 Grad angenehm temperiert sein. Dabei kann es im Südwesten auch mal bis nahe 30 Grad gehen und an der See mit Werten um 20 Grad auch mal etwas frischer sein.

Ingesamt also ein echter Gute-Laune-Sommer, der den meisten Menschen nach der extremen Hitze im Juli und Anfang August gefallen dürfte.

BISHERIGE SOMMERBILANZ

Der Sommer 2013 war bisher 1,5 Grad wärmer als im langjährigen Mittel und damit deutlich wärmer als seine Vorgänger in 2012 und 2011.

In Sachen Niederschlag ist das Soll erst zu 75 Prozent erfüllt. Sollten in der zweiten Augusthälfte keinen intensiven Niederschläge mehr dazukommen, dann könnte das der trockenste Sommer seit 2003 werden.

Das Sonnenscheinsoll ist mit rund 600 Stunden schon jetzt zu fast 100 Prozent erfüllt – zu 97 Prozent um genau zu sein.

Quelle: wetter.net