Wetter: Hurra! Der Frühling schlägt zu – bald bis 25 Grad möglich!

“Jetzt scheint es endlich so weit zu sein: der Frühling 2016 nimmt Anlauf und wagt vor allem am kommenden Wochenende einen riesigen Sprung.

Die Temperaturen erreichen verbreitet Werte über 20 Grad. Sonntag und Montag kann ganz vereinzelt sogar an der 25-Grad-Marke gekratzt werden” verkündet Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Dazu gibt’s es nach aktuellem Stand am Samstag, Sonntag, Montag und teilweise auch noch am Dienstag recht viel Sonnenschein.

Bereits der morgige Donnerstag könnte im Süden einen echten Frühlingsknaller bringen: Föhn treibt die Werte im südlichen Bayern und teilweise auch in Baden-Württemberg deutlich über die 20-Grad-Marke. Dazu kommt warme Luft direkt aus der Sahara. Im Alpenvorland sind daher sogar schon morgen durchaus 25 Grad möglich uns damit der erste Sommertag des Jahres!

Ganz anders sieht es da am Donnerstag um den Main und nördlich davon aus: viele Wolken und immer wieder teils kräftiger Regen. ZU verdanken haben die dies Tief Kerstin.

Ein echtes Frühlings-Wochenende mit einem Hauch von Frühsommer gibt es dann ab Samstag. Dann kann sich die Sonne dank dem Azorenhochableger Leo oft durchsetzen. Das gilt auch für Sonntag und Montag. Ab Dienstag zieht es sich dann wieder zu. Und spätestens ab Donnerstag müssten wir dann wieder mit einer drastischen Abkühlung rechnen. Doch bis dahin ist noch weit. Lassen wir erst mal den Frühling hereinziehen.

So verlaufen die einzelnen Tage im Detail:

Donnerstag: im Süden bei 19 bis fast 25 Grad ein Hauch von Frühsommer, dem Föhn sei Dank, sonst viele Wolken, immer wieder Regen, nur 9 bis 14 Grad, stellenweise sind im Übergang zwischen kalter und warmer Luft auch kurze Gewitter möglich
Freitag: 10 bis 21 Grad, im Süden Wolken, einzelne Schauer, sonst oft stark bewölkt, etwas Regen
Samstag: 13 bis 21 Grad, im Norden und Osten am kühlsten, vielfach freundlich, bei einem Mix aus Sonne und Wolken
Sonntag: 15 bis 23 Grad, Sonne satt, tolles Frühlingswetter!
Montag: 16 bis 24 Grad, Sonnenschein, im Nordosten mehr Wolken als Sonne, aber trocken
Dienstag: 16 bis 24 Grad, erst freundlich, später aus Westen Schauer und Gewitter
Mittwoch: 10 bis 19 Grad, leicht wechselhaft
Donnerstag: 8 bis 17 Grad, aus Nordwesten neuer Regen
Freitag: mit 5 bis 11 Grad markanter Temperaturrückgang

WARUM IST DER APRIL IMMER SO LAUNISCH?

“Der April, der macht was er will. Diesem Motto könnte der Monat auch dieses Jahr wieder gerecht werden. Der April markiert den Übergang vom Winter in den Frühling. Der Norden Europas ist noch recht kühl, der Süden schon gut erwärmt. Dazwischen ist mächtig viel Bewegung in der Atmosphäre. Das macht den April so wechselhaft und launisch. In ein paar Wochen haben sich die großen Temperaturgegensätze zwischen Nord- und Südeuropa etwas reduziert, dann nimmt die Unbeständigkeit beim Wetter ab” so Wetterexperte Jung.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar