Wetter macht Winterfahrten der Parkeisenbahn unmöglich

Winterfahrten fallen der Wetterlage zum Opfer. Erstmals keine Weihnachtsfahrten bei der Parkeisenbahn Chemnitz möglich.

Die schon traditionellen Fahrten am 2. Weihnachtsfeiertag bei der Parkeisenbahn Chemnitz mussten in diesem Jahr erstmals abgesagt werden.

Dabei waren über 20 Fördervereinmitglieder an den Tagen zuvor viele Stunden im Einsatz, um die Strecke von Schnee und Eis zu beräumen. Besonders die zentimeterdicke Eisschicht an den insgesamt 13 Bahnübergängen machte den Helfern dabei gehörig zu schaffen. Doch der Eisregen zu Heiligabend und die Schneemassen am 1. Weihnachtsfeiertag machten diese Arbeít zunichte.

Damit geht eine Fahrsaison mit Wetterextremen zu Ende, wie sie die Parkeisenbahn das ganze Jahr begleitet hatten. Kälte, Hitze, Hochwasser und nun Schnee verhinderten trotzdem nicht, dass insgesamt knapp 116.000 Besucher gezählt werden konnten. Dabei wurden rund 8.000 km zurückgelegt.

Bis zum Start in die Fahrsaison 2011 gibt es nun viel tun – bei der Wartung der Technik, der Instandhaltung von Gebäuden und Anlagen und nicht zuletzt bei der Ausbildung der Kinder und Jugendlichen.

Am 22. März 2011 heißt es dann für alle Chemnitzer und Ihre Gäste wieder: Mit Volldampf ins Vergnügen bei der Parkeisenbahn Chemniitz!

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!