Wetterlage bis Sonntagvormittag

Nach den Niederschlägen vom letzten Wochenende zieht das Tief derzeit über Brandenburg nordwärts.

Sachsen liegt an seiner Westflanke und wird kaum noch von Niederschlägen beeinflusst. Im Tagesverlauf und kommende Nacht stellt sich ganz schwacher Zwischenhocheinfluss ein.

Wettergefahren sind meist nicht zu erwarten, aber örtlich kann sich Nebel bilden. Am Sonntag kommen von Südosten her teils kräftige Schauer und auch Gewitter auf. Lokal ist Starkregen bis 25 l/qm zu erwarten.

Mehr Informationen zum Wetter unter Wetter bei SACHSEN FERNSEHEN.