Wettkampf für junge Schwimmtalente in Chemnitz

Die 14. Auflage des größten Nachwuchsschwimmfestes der Schwimmer aus Sachsen hat am vergangenen Samstag im Chemnitzer Sportforum stattgefunden.

Insgesamt nahmen 250 Jugendliche im Alter von 8-12 Jahren teil. 17 Teams kämpften um den begehrten „Telefonbuchpokal“ und Giraffe Esmeralda. Auf dem Programm standen alle 50 und 100 Meter-Strecken im Delphin-, Rücken-, Brust- und Freistilschwimmen sowie zwei Staffelentscheidungen über 4x50m Lagen.
Die Gastgeber gingen hoch motiviert an den Start um den wiederholten Sieg der Leipziger zu verhindern. Letztendlich fischten die Chemnitzer neun Siege, 18 Silber- und 14 Bronzemedaillen aus dem Wasser. Als punktbeste Leistungen wurden aus Chemnitzer Sicht Annika Morgenstern, Lindsay Spangenberg, Hanna Rothenstein und Patrick Kramer ausgezeichnet.
In der Teamwertung lagen die Chemnitzer vorn: der Nachwuchs des SC Chemnitz erzielte 445 Punkten, gefolgt vom SSV Leutzsch mit 240 Punkte und Pokalverteidiger SC DHfK Leipzig mit 239 Punkten. Im nächsten Jahr werden also die Chemnitzer ihren Titel verteidigen müssen.

Sie wollen mehr Sportnachrichten lesen? Dann schauen Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar