„Wie bleibt Energie für den Mittelstand erschwinglich?“

Um diese Frage ging es am Mittwochabend beim Treffen des Bundesverbandes Mittelständiger Wirtschaft im Druckhaus der Freien Presse in Chemnitz.

Bei dem ersten gemeinsamen Forum des Verlages und des Energieversorgers enviaM suchten Vertreter der Wirtschaft gemeinsam Antworten auf dieses Problem.

An den Gesprächen beteiligten sich unter anderen Dr. Wolfgang Ahlemeyer, Vorstandsmitglied der enviaM und Hans Joachim Wunderlich, Geschäftsführer der IHK Chemnitz.

Zukunftsorientiert wurde bei der Veranstaltung über Möglichkeiten für Auswege aus den hohen Energiekosten für Unternehmen gesucht.

Der BVMW ist ein freiwilliger Dachverband für mittelständige Firmen und bildet mit mehr als 500 Mitgliedern das größte unabhängige Unternehmernetzwerk in Westsachsen.

++
Werben Sie mit Ihrem Unternehmen bei SACHSEN FERNSEHEN

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar