Wie gehen Familien mit der Corona-Pandemie um?

Sachsen- Die Evangelische Hochschule Dresden führt seit dem 29.11. eine wissenschaftliche Befragung der Sächsischen Familien durch.

Die Evangelische Hochschule Dresden führt seit dem 29.11. eine wissenschaftliche Befragung der Sächsischen Familien durch. Dabei geht es um die Frage, wie es Familien seit Beginn der Corona-Pandemie geht. Außerdem sollen die besonderen Herausforderungen, die Unterstützungsbedarfe und der Umgang mit auftretenden Konflikten untersucht werden. Für Eltern und Kinder wurden separate Online-Fragebögen angelegt, um die unterschiedlichen Belastungen herauszuarbeiten. Projektleiterin Prof. Nina Weimann-Sandig will die Familien so selbst zu Wort kommen lassen und bittet alle Familien um Teilnahme. Diese dauere etwa 20 Minuten und ist kostenlos.

Hier geht es zum Fragebogen für Eltern: https://www.soscisurvey.de/konfa/?q=e

Hier geht es zum Fragebogen für Kinder: https://www.soscisurvey.de/konfa/?q=k