Wie geht es weiter mit dem Chemnitzer Südverbund?

Der Bau des geplanten Chemnitzer Südverbund-Teilstücks V zwischen Zwickauer- und Kalkstraße wird möglichweise nach 2010 in Angriff genommen.

Das 20-Millionen-Euro-Projekt ist im neuen Verkehrsentwicklungsplan enthalten, der am Mittwoch vom Stadtrat mehrheitlich bestätigt wurde. Damit wird der Weiterbau des Südverbundes auch noch lange nach der Eröffnung des Abschnitts zwischen Bernsdorfer- und Augustusburger Straße für Chemnitz eine Rolle spielen. Allerdings wird sich der Stadtrat voraussichtlich frühestens in drei Jahren wieder mit dem Thema „Südverbund Teil V“ befassen. Vorab ist erst einmal die Verlängerung der Kalkstraße bis zur Autobahn-Anschlussstelle Rottluff an der Reihe.