Wie im Wilden Westen

In Lobsdorf bei St. Egidien sind am Montagabend im wahrsten Sinne „die Pferde losgewesen“.

Vier Männer führten gleichfalls vier Pferde an der Leine durch die Ortslage Lobsdorf. Plötzlich scheute eines Tiere. Daraufhin rissen sich alle Pferde los und rannten auf die Ortsverbindungsstraße nach Niederlungwitz. Dort stieß eines der Tiere seitlich mit einem Volvo zusammen. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro. Durch den Halter der Pferde konnten die Tiere wieder eingefangen und zurück in den Stall gebracht werden. An dem verunglückten Pferd konnten keine Verletzungen festgestellt werden.

Hier lesen Sie mehr aktuelle Nachrichten aus Sachsen!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar