Wie laut ist Chemnitz?

Chemnitzer Bürger haben am Freitag zusammen mit Akustikern der Grünen Liga einen „Lärmspaziergang“ durch Schloßchemnitz unternommen.

Dabei wurden unter anderem Schallmessungen an der Leipziger Straße durchgeführt. Hintergrund der Aktion ist der Lärmaktionsplan der Stadt Chemnitz, der aufgrund einer EU-Richtlinie entwickelt wird. Damit soll die Geräuschbelastung für die Bürger vermindert werden.

Interview: Martin Schmidt (Bündnis90/Die GRÜNEN) – Stadtrat Chemnitz

Zu den Maßnahmen der Stadt zählen zum Beispiel Radverkehrsförderung, die Umgestaltung von Straßenräumen, sowie die Förderung des öffentlichen Nahverkehrs.

Die Messungen im Bereich der Leipziger Straße zeigten Werte, die auf Dauer gesundheitsschädlich für Anwohner sein könnten.

Interview: Martin Schmidt (Bündnis90/Die GRÜNEN) Stadtrat Chemnitz

Im Juli steht im Stadtrat die Beschlussfassung zu den konkreten Maßnahmen des Chemnitzer Lärmaktionsplanes an. Dann sollen die Weichen für ein ruhigeres Chemnitz gestellt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar