Wie man seine Energiekosten senken kann

Dresden- Seit Monaten steigen die Preise für Heizöl und Gas rasant in die Höhe. Das strapaziert den Geldbeutel der Bürgerinnen und Bürger enorm. Deshalb kommt vermehrt die Frage auf: Was kann der Verbraucher tun? Hier einige Tipps der sächsischen Verbraucherzentrale.

© Sachsen Fernsehen

Mit verschiedenen Maßnahmen lassen sich die Heizkosten senken. Je nach bisherigem Tarif können mit dem Wechsel des Gaslieferanten die jährlichen Kosten um mehrere Hundert Euro reduziert werden, so die sächsische Verbraucherzentrale. 

Bei einem Anbieterwechsel sind folgende Aspekte wichtig:

  1. Verschiedene Vergleichsportale nutzen, um den passenden Energietarif zu finden. Die Suchergebnisse können sich unterscheiden.
  2. Flexibel bleiben: Die Verbraucherzentrale empfiehlt Vertragslaufzeiten von nicht mehr als einem Jahr sowie kurze Kündigungsfristen.
  3. Achtsam bleiben: Lockvogelangebote mit Erstkundenbonus oder Ähnlichem haben oft günstige Einstiegspreise. Über ihre Laufzeit gerechnet sparen sie jedoch selten Kosten ein. Daher sollte man die Suche in den Portalen so einstellen, dass Bonuszahlungen beim Preisvergleich nicht mitgerechnet werden.
  4. Preisgarantien helfen dabei, die jährlichen Kosten zu überschauen, und schützen vor Überraschungen. Preisgarantien auf hohem Niveau können aber zu höheren Kosten führen.

Im Eigenheim empfiehlt die Verbraucherzentrale folgende Maßnahmen:

  1. Heizung optimieren: Beispielsweise ist ein hydraulischer Abgleich empfehlenswert.
  2. Die Heizung kann mit einer Solaranlage unterstützt werden.
  3. Bei älteren Heizungsanlagen kommt ein Austausch in Betracht. In diesen Fällen wird der Wechsel des Energieträgers auf erneuerbare Energie, zum Beispiel über den Einbau einer Wärmepumpe, empfohlen.
  4. Eine nachträgliche Wärmedämmung der Fassade oder des Daches und der Austausch alter Fenster senken darüber hinaus den Wärmebedarf und steigern die Behaglichkeit.
  5. Auch kleinere Maßnahmen lohnen sich, wie das nachträgliche Abdichten von Fenstern und Außentüren.