Wie rechtsextrem ist die Polizei

Sachsen- Immer häufiger geraten rechtsextreme Vorfälle in Polizeikreisen ans Licht, so jüngst auch in Dresden. Nun gibt es zum ersten Mal einen Lagebericht des Verfassungsschutzes zum Thema gezielter Rechtsextremismus bei der Polizei. 

Innerhalb von 3 Jahren wurden 377 Verdachtsfälle bei Bund und Ländern registriert. 71 Menschen wurden wegen rechtsextremer Vorkommnisse entweder entlassen oder gar nicht erst dauerhaft eingestellt. In etlichen Fällen wurden Disziplinarverfahren eingeleitet. Bei der Bundespolizei, wo fast 49.000 Menschen beschäftigt sind, wurden 24 rechtsextremistische Verdachtsfälle registriert, zusätzlich 20 Verdachtsfälle, bei denen es um Rassismus ging.