Wie weiter am Dresdner Neumarkt?

Am Dienstag ist im Dresdner Rathaus über den aktuellen Stand des Dresdner Neumarktes öffentlich diskutiert worden. +++

Der Dresdner Neumarkt dient deutschlandweit als Vorbild für die Rekonstruktion von Altstädten, die durch den Zweiten Weltkrieg zerstört worden sind. Am Dienstag ist über den aktuellen Stand des Dresdner Neumarktes und über die Erfahrungen von Rekonstruktionsarbeiten der kriegszerstörten Innenstädte von Potsdam und Frankfurt am Main im Lichthof des Dresdner Rathauses öffentlich diskutiert worden. Die beiden Städte sind Beispiele für die Übernahme und Anpassung des Dresdner Leitbautenkonzepts.

Viele Dresdner folgten der Einladung zur öffentlichen Podiumsdiskussion im Rathaus und stellten Fragen an die Verantwortlichen. Besonders von Interesse war der aktuelle Stand am Neumarkt.

Mitschnitt der Podiumsdiskussion (im Video)

Die Innenstädte von Dresden, Potsdam und Frankfurt am Main sind zur Zeit die bedeutendsten Wiederaufbauprojekte in Deutschland.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!