Wieder Einbrüche in mehrere Autos in Dresden

In der Inneren Neustadt und Dresden-Johannstadt sind erneut Unbekannte in mehrere Autos eingebrochen. Sie zerschlugen eine Scheibe an den Fahrzeugen und entwendeten Gegenstände, die sichtbar in den Fahrzeugen zurückgelassen worden. +++

So schlugen Unbekannte an der Elisenstraße die Heckscheibe eines Peugeot ein und stahlen anschließend einen Koffer aus dem Wagen. An der Hopfgartenstraße stahlen die Unbekannten aus einem Mitsubishi eine Handtasche, die im Fußraum abgestellt war. Weitere Handtaschen entwendeten die Unbekannten aus einem Toyota auf der Holbeinstraße und einem Ford auf der Grunaer Straße. Eine Handtasche sowie einen Laptop stahlen Unbekannte aus einem Rover, der auf der Comeniusstraße stand.

In fast allen Fällen hatten die Autoeinbrecher innerhalb von nur wenigen Minuten zugeschlagen. Sie zerschlugen eine Scheibe an den Fahrzeugen und entwendeten Gegenstände, die sichtbar in den Fahrzeugen zurückgelassen worden. Dreimal waren Fahrzeuge von Pflegediensten betroffen, ein Fall ereignete sich vor einer Kindertagesstätte.

Offenbar sind die Diebe auch mit Fahrrädern unterwegs. Am Mittag hatte ein Radfahrer an einem Mercedes C-Klasse eine Seitenscheibe eingeschlagen und ein Portmonee von der Rückbank gestohlen. Der Geschädigte hatte das Klirren des Glases gehört. Als sofort zu seinem Wagen ging, sah er einen Mann mit dem Fahrrad flüchten, der kurz zuvor für nur einen Moment neben dem Auto stand.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar