Wieder freie Fahrt auf Frankenberger Straße

Seit Freitagnachmittag rollt der Verkehr wieder auf der Frankenberger Straße.

Nach gut 4 Monaten Bauzeit konnte der 2.Bauabschnitt der B 169 vom Ortsausgang Chemnitz bis zur Lichtenwalder Höhe wieder übergegeben werden. Für Auto- und besonders Fernfahrer war die monatelange Umleitung über Niederwiesa bzw. die Autobahn A4 mit vielen Strapazen verbunden. Auch Anwohner sowie Händler an der B 169 haben über erhebliche Einbussen geklagt. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt mit der halbseitigen Sperrung und dem 3.Bauabschnitt jedoch. Ab Montag müssen Autofahrer ab der Brettmühle in Richtung Chemnitz weiterhin einen kleinen Umweg über die Mittweidaer, Oertelsdorfer und Niederwiesaer Straße in Kauf nehmen. Die stadtauswärtige Richtung der B 169 ist für den Verkehr frei.