Wieder Kellereinbrüche im Stadtgebiet

Chemnitz – Am Wochenende waren Einbrecher wieder in Chemnitzer Kellern unterwegs.

© Sachsen Fernsehen

Aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Barbarossastraße stahlen Diebe ein grau-schwarz-orangefarbenes Herrenrad „Scott Scale“. Um an das 29-Zoll-Bike im Wert von rund 1.000 Euro zu kommen, wurde hier das Vorhängeschloss durchtrennt. Die Tatzeit konnte auf Sonntag, gegen 21 Uhr, bis Montag, gegen 6.30 Uhr, eingegrenzt werden.

In acht Kellern in einem Mehrfamilienhaus in der Annaberger Straße machten sich unbekannte Täter zwischen Samstag, gegen 11 Uhr, und Montagmorgen zu schaffen. Um in die Kellerboxen zu gelangen, schnitt man die Bügel der Vorhängeschlösser auf. Dabei entstand mit rund 80 Euro Sachschaden. Ob etwas gestohlen wurde, war bei der Anzeigenaufnahme noch unbekannt.

Neun aufgebrochene Keller in der Matthesstraße zeigte man der Polizei ebenfalls am Montag an. Die Tatzeit liegt in diesem Fall zwischen dem 4. August 2017 und Montagmorgen. Auch hier wurden die Schlösser aufgetrennt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Zu möglichem Stehlschaden ist noch nichts bekannt.