Wieder Randale in der Neustadt

Verletzte und Festnahmen.

In Zusammenhang mit einem Punk-Konzert in der Scheune ist es in der Dresdner Neustadt in der Nacht zum Samstag wieder zu Ausschreitungen und Zusammenstößen von Jugendlichen mit der Polizei gekommen. Aus einer Gruppe von etwa 200 Konzertbesuchern flogen zwischen 00.00 und 01.30 Uhr Flaschen auf Polizisten. Nach Angaben der Polizeidirektion Dresden wurden zwei Beamte leicht verletzt. Die Polizei nahm 7 Personen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren vorläufig fest. Die Randalierer setzten einen Papiercontainer in Brand.

**
Kleinanzeigen bei Dresden Fernsehen.