Wieder Warnstreiks in Sachsen

Ver.di ruft Beschäftigte im öffentlichen Dienst zu Arbeitsniederlegungen am 22. März auf. Die Forderung: Entgelterhöhung ab 1. Mai 2012 um 2,10 Prozent und ab 1. März 2013 um weitere 1,20 Prozent. +++

Nach dem unzureichenden Angebot der Arbeitgeber in der Verhandlungsrunde am 12./13. März 2012 wird die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) für den 22. März 2012 erneut zu Warnstreiks in Sachsen aufrufen.

Das Spektrum der Streikenden wird sich von Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltungen, an Kindertagesstätten, aus Sparkassen-Filialen über Dienststellen der Bundeswehr bis hin zu Stadtreinigungen erstrecken.

Quelle: ver.di
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar