Wiederaufbau Sempersche Ladengalerie im Quartier VI

Die Firma ‚Unser Schönes Dresden‘ plant im Bereich des Eckbaus Jüdenhof und Neumarkt die Wiederherstellung der Semperschen Ladengalerie. +++

In einem am 12.03.2013 an die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden gerichteten Schreiben präzisiert die Firma USD (Unser Schönes Dresden) ihre in der öffentlichen Bauausschuss-Sitzung vom 07.11.2012 und in den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.03.2013 geäußerte Aussage, sich bei den Entwürfen weitestgehend an die historischen Vorbilder anzulehnen und lediglich im Erdgeschoss breitere Fenster vorzusehen dahingehend, im Bereich des Eckbaus Jüdenhof/Neumarkt die Sempersche Ladengalerie wiederherstellen zu wollen.

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden nimmt diese Ankündigung mit Erleichterung zur Kenntnis und wird, wenn gewünscht, das Vorhaben mit ihrer Fachkompetenz unterstützen. Andererseits besteht die Hoffnung, eine Einigung mit den anderen Grundstückseigentümern im Quartier VI zu erreichen und damit nunmehr in absehbarer Zeit die Westfront am Dresdner Neumarkt städtebaulich und architektonisch zu fassen.

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt fordert den Bauausschuss und die Verwaltung der Landeshauptstadt auf, in Gestaltungsfragen von geheimen Sitzungen abzusehen und die Öffentlichkeit einzubinden. Damit kann frühzeitig Irritationen vorgebeugt werden.

Quelle: Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V.