Wiener Johann Strauß Konzert-Gala in Chemnitz

Seit mittlerweile 10 Jahren begrüßt die Stadt Chemnitz traditionell die Wiener Johann Strauß Konzert-Gala in der Stadthalle.

Die österreichischen K&K Philharmoniker und das K&K Ballett spielten und tanzten auch in diesem Jahr vor vollen Rängen eine der erfolgreichsten Klassik-Tourneen der Musikgeschichte.

Erstmals als Dirigent zu erleben war Matthias Georg Kendlinger – Gründer des Sinfonieorchesters und Schöpfer dieser Erfolgsproduktion. Seither vermittelt sie in 16 Ländern Europas ein Stück österreichische Lebensart.

Interview: Matthias Georg Kendlinger – musikalische Gesamtleitung / Dirigent

Der Klangkörper mit vielen jungen Musikern hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2015 zu den weltbesten Orchestern zu gehören. Mit einer vollendeten Wiener Melange erstklassiger Strauß-Interpretationen, beispielsweise der schnellen Polka „Winterlust“ oder aber dem bekannten Walzer „G’schichten aus dem Wienerwald“, sind die K&K Philharmoniker auf dem richtigen Weg, ihr definiertes Ziel auch zu erreichen.

Die musikalische Qualität und Spielfreude der Philharmoniker vereinte sich an diesem Abend meisterhaft mit den charakteristischen Balletteinlagen und dem Gesang der charmanten Wiener Sopranistinnen Claudia Emá Camie und Ute Ziemer. Die Besucher waren begeistert und freuen sich schon jetzt auf die nächste Wiener Konzert-Gala in Chemnitz.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar