Wild Boys empfangen Schönheide wieder unter tragischen Umständen zum Derby

Am kommenden Freitag, den 23.01.09 (20:00 Uhr) empfangen die Wild Boys zum vorerst letzten Derby der Vorrunde das Team vom EHV Schönheide.

Nach dem tragischen Tod von Steffen Nicolai und nun vom Mannschaftsleiter Jochen Kunz rückt der sportliche Wert leider wieder in den Hintergrund, ohne jedoch an seiner Bedeutung zu verlieren.

Somit beginnt das Spiel mit einer Gedenkminute für Jochen und wir hoffen, dass viele Eishockey Fans aus Chemnitz und Umgebung Jochen mit Ihrer Anwesenheit gedenken werden, ehe die Scheibe dann zum ersten Mal auf Eis fällt.

Nach dem Heimdebakel gegen die Black Dragons Erfurt vor Wochenfrist, gilt es für die Wild Boys Wiedergutmachung zu betreiben. Auch wenn am Ende kein Punkt herausspringen sollte, muss Kampfgeist und Einsatzwillen über 60 Minuten zu erkennen sein. Da für die Chemnitzer der Play-Off-Zug abgefahren ist kann man wieder genauso unbeschwert wie noch zu Saisonbeginn aufspielen und vielleicht schon am Freitag für eine Überraschung sorgen.

Zum Gegner Schönheide große Worte zu verlieren, wäre fehl am Platze. Denn das Team mit dem kleinsten Kader der Liga steht, trotz Verletzungsproblemen, weiter auf Schlagdistanz zu den Preussen und hat nach wie vor die Titelverteidigung im Visier.