Wild Boys erfüllen Erwartungen

Das Spiel in der Sachsenliga ERC Chemnitz gegen SG Klingenthal/Schönheide hat am Sonntag erwartet geendet.

Vor etwa 450 Zuschauern gewannen die Wild Boys im Küchwald mit 8:2. Die Chemnitzer Treffer erzielten Martin Renker, Petr Hrbek, Axel Köhler, Eric sowie David Nicolai. Im Kampf um den dritten Platz der Sachsenliga war dieser Sieg enorm wichtig, muß doch der Konkurrent um die vorderen Plätze – die „Neuen Eislöwen“ Dresden – noch Spiele in Leipzig und Chemnitz bewältigen.

Die Vogtländer hatten sich zuletzt mit sechs ehemaligen Spielern der Hainberger Füchse Greiz und mit dem auch in Chemnitz bekannten Torhüter Ronny Selbmann verstärkt. Aus diesem Grund konnten erst im zweiten Drittel Nägel mit Köpfen gemacht werden.

Am 10. und 11. März geht es für die Chemnitzer dann nach Weißwasser gegen Bad Muskau und Jonsdorf. Die Möglichkeit mit Fanbussen mitzufahren, besteht. 
 

Weitere Infos finden Sie unter www.erc-chemnitz.de.

Lesen Sie mehr Aktuelles aus der Chemnitzer Welt des Sports!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar