Wild Boys müssen zum Vorjahresmeister

Die Wild Boys stehen am Sonntag, 16:45 Uhr vor einer weiteren großen Bewährungsprobe.

Denn beim Vorjahresmeister „Neue Eislöwen Dresden“ werden die Trauben erneut sehr hoch hängen. Doch die Chemnitzer sollten mit der Tatsache, dass im Vorjahr nur die Leipziger und sie selbst die Dresdner schlagen konnten, im Kopf nach Dresden reisen und vielleicht auch diesmal wieder für eine Überraschung sorgen.

Für die Chemnitzer, die wohl diesmal bis auf die Verletzten alle Mann an Bord haben, gibt es in Dresden eigentlich nichts zu verlieren. Doch Brisanz hatten die Spiele beider Teams immer. 

Die Chemnitzer werden alles versuchen um die Dresdner, welche als einziges Team noch aus eigener Kraft Meister werden können, zu bezwingen und würden dafür sicher großen Applaus der Jonsdorfer Falken ernten.

Wie immer besteht für Fans die Mitfahrt an der Busfahrt, welche um 14:00 Uhr am Chemnitzer Eisstadion startet.

Mehr vom Sport finden Sie hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar