Wild Boys rutschen weiter ab

In der Eishockey-Oberliga Ost mussten die Chemnitzer Eishockeycracks am Wochenende zei deutliche Niederlagen einstecken.

Zunächst unterlagen die Wild Boys am Samstag bei den IceFighters Leipzig mit 7:3.

Einen Tag später gab es dann auch gegen Spitzenreiter Saale Bulls Halle nichts zu holen. Am Ende hieß es im heimischen Küchwald vor nur 250 Zuschauer 2:8 aus Sicht der Chemnitzer.

Durch die beiden Niederlagen rutschten die Wild Boys auf den vorletzten Tabellenplatz ab.