Wild Boys setzen Negativserie fort

Die Eishockeyspieler der Wild Boys haben am Wochenende das vierte Spiel in Folge verloren.

In Schönheide gab es dabei für die Chemnitzer eine derbe 6:0 (3:0, 1:0, 2:0) Klatsche.

Vor 700 Zuschauern sah es zunächst nach einem spannenden Derby aus. Beide Teams begannen engagiert und hatten die ein oder andere Chance zum Führungstreffer.

Dieser fiel dann in der 10.Minute für die Schönheider, wobei nach Meinung der Chemnitzer das Tor irregulär war. Da es per Schlittschuh erzielt wurde. Nach längerer Diskussion wurde jedoch zu Gunsten der Wölfe entschieden.

Zum zweiten Treffer luden die Chemnitzer den Gastgeber förmlich ein. Mit einem Puckverlust an der blauen Linie bei eigener Überzahl legten die Wild Boys diesen Treffer dem Gastgeber perfekt vor.

Die Wild Boys waren nun völlig von der Rolle und mussten im ersten Drittel noch das 3:0 hinnehmen.

Im Mitteldrittel hofften die mitgereisten Chemnitzer Fans vergeblich auf eine Trotzreaktion ihres Teams. Die Schönheider konnten so locker ihre Führung verwalten und sogar auf 4:0 erhöhen.

Auch das letzte Drittel hatte aus Chemnitzer Sicht wenig Höhepunkte zu bieten. Die Gastgeber nutzten dagegen ihren Chancen zu zwei weiteren Toren.

Am kommenden Mittwoch, 16.11.11 um 19:30 Uhr müssen die Wild Boys dann in Frankfurt antreten. Gegner sind dann die Frankfurter Löwen im DEB-Achtelfinale.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar