Wilde Verfolgungsjagd durch Dresden

In Dresden ist es am späten Dienstagabend zu einer wilden Verfolgungsjagd gekommen. Polizeibeamte wollten einen Opel Astra auf der Lipsiusstraße stoppen, doch der Fahrer gab Gas und rauschte davon. +++

Mit bis zu 120 Kilometer/h ging es quer durch Dresden.

Während der rasanten Fahrt durch die Stadt platzte dem Opelfahrer ein Reifen, die Hatz ging auf den blanken Felgen weiter.

Erst auf der Professor-Ricker-Straße in Dresden Seidnitz konnten die Polizisten den Raser stoppen.

Interview mit Jana Ulbricht, Polizei Dresden (im Video)

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer  0351-483-2233
entgegen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!