Wilde Verfolgungsjagd durch Dresden-Bühlau

Mit überhöhter Geschwindigkeit und ohne Beachtung der Vorfahrtsregeln entzogen sich in Bühlau die Insassen eines VW Golfs einer Polizeikontrolle. Die wilde Fahrt endete in einem Straßenengraben. Die drei Insassen flüchteten weiter zu Fuß. +++

In der vergangenen Nacht bemerkte ein Funkstreifenwagen auf der Bautzner Landstraße einen VW Golf mit einem defekten Rücklicht. Als die Beamten das Fahrzeug kontrollieren wollten, beschleunigte der Golffahrer und flüchtete über die Kirschauer Straße, Gnaschwitzer Straße, Hutbergstraße, Rochwitzer Straße Weißiger Straße bis in die Sackgasse Rossendorfer Straße.
Während der Verfolgungsfahrt fuhr der Golf mit ständig überhöhter Geschwindigkeit, schaltete teilweise die Beleuchtung aus und beachtete weder Verkehrszeichen noch Vorfahrtsregeln.

 
Auf dem anschließenden Feldweg fuhr der Fahrer des Golfs in einen Straßengraben. Anschließend sprangen drei Männer aus dem Fahrzeug und flüchteten auf dem Feld im starken Nebel.
 
Die erste Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug abgemeldet ist und die angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar