Wilder Westen in Chemnitzer City

Old Shatterhand und Winnetou – das sind die wohl berühmtesten Figuren in den Abenteuerromanen des Karl May.

Anlässlich des 100. Todestages des Schriftstellers, gibt es in der Galerie Roter Turm die „Phantasiewelten des Karl May“ zu bestaunen und zu erleben.

Interview: Umberto Lozano – Ausstellungsbetreuer

Um richtig in die Romanwelten eintauchen zu können, wurden extra Originalexponate aus dem Karl May Museum in Radebeul nach Chemnitz gebracht.

Zusätzlich werden detailgetreue Nachbauten ausgestellt, welche den Mythos vom wilden Westen wahr werden lassen. Die Szenen erzählen von der facettenreichen Welt Karl Mays und den Abenteuern seiner Protagonisten Old Shatterhand und Winnetou.

Interview: Umberto Lozano – Ausstellungsbetreuer

Sein Lebenswerk spiegelt 100 Jahre deutsche Literaturgeschichte wieder und das Aufpassen lohnt sich.

Interview: Umberto Lozano – Ausstellungsbetreuer

Besucher der Galerie Roter Turm können sich noch bis 11. Februar von der Welt Karl Mays verzaubern lassen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar