Wildwechsel mit Folgen

Mittwochmorgen ist eine 37-jährige Peugeot-Fahrerin in der Gustav-Esche-Straße auf regennasser und schlecht beleutchteter Fahrbahn mit einem Wildschwein zusammengestoßen.+++

Unbeeindruckt schüttelte sich das Tier nach der Kollision und floh in den Wald, natürlich ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zurück blieb ein zerstörtes Auto mit erheblichem Sachschaden.

An dieser Stelle sei an den aktuellen Wildwechsel erinnert. Die Polizeidirektion Leipzig bittet die Verkehrsteilnehmer daher in ländlichen Gebieten sowie in den Waldgebieten der Stadt die Augen offen zu halten.