Windentraining mit „Christoph 62“

Dresden - DRF Luftrettung und die Bergwacht des DRK haben am Wochenende erstmals ein gemeinsames Windentraining durchgeführt. Bei Gohrisch in der Sächsischen Schweiz trainierten 50 Teilnehmer das Retten Verletzter aus unwegsamem Gelände. Die Einsatzzahlen der DRK Bergwacht haben 2018 einen Höchststand erreicht. Hintergrund waren die steigende Beliebtheit der Sächsischen Schweiz als Erholungsgebiet und die damit verbundene Verlängerung der Saison.