Winterdienst mit voller Besetzung

Bei Frost und leichtem Schneefall ist der Dresdner Winterdienst bereits seit 3 Uhr unterwegs, um für den Berufsverkehr günstige Voraussetzungen zu schaffen. Insgesamt 51 Arbeitskräfte sind mit 45 Fahrzeugen stadtweit unterwegs.+++

Bei Frost und leichtem Schneefall startete der Dresdner Winterdienst heute Morgen bereits 3 Uhr, um für den Berufsverkehr am Wochenbeginn günstige Voraussetzungen zu schaffen. Sie konzentrieren sich auf das Hauptstreckennetz, die Höhenlagen, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken. Bis voraussichtlich 21 Uhr ist der Winterdienst heute im Einsatz.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden