Winterdienst rückt zum Schieben aus – Über Nacht Schnee in Dresden

Die  letzte  Nacht  brachte den ersten Schnee für Dresden in diesem Winter.

Bei Temperaturen um minus fünf Grad war es am Morgen glatt auf den Straßen. Deshalb räumt  und  streut der Winterdienst seit 4 Uhr auf den wichtigsten Strecken, um für mehr Sicherheit im Verkehr zu sorgen.

32 Fahrzeuge und 36 Arbeitskräfte  sind  im  gesamten  Stadtgebiet  unterwegs.

Schwerpunkte des Einsatzes bilden die Höhenlagen, Hauptverkehrsadern, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken.  Der Einsatzplan für heute ist zweischichtigaufgestellt und endet voraussichtlich 22 Uhr.

Auch morgen wird der DresdnerWinterdienst in zwei Schichten zwischen 4 und 21 Uhr unterwegs sein, wenn erforderlich länger.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar