Winterdienst wieder stadtweit im Einsatz

Heute Morgen startete der Dresdner Winterdienst mit voller Besetzung vier Uhr, um auf den wichtigsten Straßen im Stadtgebiet gegen Glätte zu streuen. +++

Es gab leichten Schneegriesel, kaum Wind. Das Thermometer zeigte minus sieben Grad. Die 52 Männer und ihre 45 Fahrzeuge konzentrieren sich zuerst auf das Hauptstreckennetz. Schwerpunkte bilden die Höhenlagen, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken.

Erst im späteren Tagesverlauf widmen sich die Winterdienstler wieder dem zu betreuenden Nebennetz, sofern es nicht schneit. Bis voraussichtlich 21 Uhr ist der Dienst heute geplant.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!