Wintereinbruch in Dresden

  Der Winter hat Dresden heute fest im Griff- über Nacht sind fünf Zentimeter Neuschnee gefallen.

  Bei Temperaturen um Null Grad war es am Morgen glatt auf Dresdens Straßen. Deshalb räumte und streute der Winterdienst von morgens um vier bis voraussichtlich 22 Uhr auf den wichtigsten Strecken. Viele Dresdner haben heute das Wetter für einen Spaziergang oder auch zur Schneeballschlacht genutzt. Leider bleibt der Schnee in der Stadt nicht lange liegen und verwandelt sich schnell in grauen Matsch. Wer die weiße Pracht für den Wintersport nutzen will, für den stellt die Bahn am Wochenende wieder Züge nach Altenberg bereit. Kurz nach acht geht s los am Dresdner Hauptbahnhof, gegen 15 Uhr ist die Rückfahrt von Altenberg.

++

  Sie suchen Ihr Reiseziel für 2009? Werden Sie fündig bei unseren Reisetipps.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar