Wintereinbruch sorgt für Chaos

Chemnitz – Der Winter hat am Dienstagmorgen in der Region Chemnitz noch einmal mit voller Härte zugeschlagen. Immer wieder fiel Schnee oder Schneeregen. Die Folge waren glatte Straßen und Unfälle.

Im Chemnitzer Ortsteil Wittgensdorf krachte es gegen halb acht auf der Oberen Hauptstraße. Ein VW und ein Volvo waren auf schneeglatter Straße gegeneinander gerutscht. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt, an den Autos entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Die Straße war zeitweise voll gesperrt.

Laut Polizei ereigneten sich am Dienstag von 0 Uhr bis 12 Uhr insgesamt 56 Verkehrsunfälle, davon 18 im Chemnitzer Stadtgebiet.