Winterferienprogramm im Naturkundemuseum

Chemnitz- In den Winterferien bietet das Museum für Naturkunde wieder ein besonderes Programm für Kinder und Jugendliche an. 

In der Projektwerkstatt soll es diesmal für 10- bis 16-Jährige darum gehen, was wäre, wenn unsere Welt versteinert wird. Was würden nachfolgende Generationen finden? 

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt, sein Sie also schnell und melden Sie sich noch fix bis zum 12. Februar unter der Telefonnummer 0371 /4884555 oder per Mail unter ehle@naturkunde-chemnitz.de an. 

Termine

17., 18. und 21. Februar, jeweils von 9 bis 12 Uhr;

20. Februar, von 9 bis 15 Uhr.

Mitmachangebote zum Forschen und Ausprobieren

Bei „Auf den Spuren von Schnappi und Co.“ können sich kleine Forscher damit beschäftigen, wie Fossile entstehen und sich ein kleines Mitbringsel basteln.

Die Anmeldung hierfür erfolgt unter der Telefonnummer 0371 / 27369367 oder per Mail unter fenster@naturkunde-chemnitz.de.

Termine

11. und 18. Februar, jeweils von 10 bis 11.30 Uhr;

13. und 20. Februar, jeweils 14 bis 15.30 Uhr.

Die ganz Kleinen, ab 5 Jahre, können außerdem zum „Museumstester“ werden und mithilfe von spannenden Spielen etwas über die Entstehung unserer Erde lernen. Dabei durchlaufen sie verschiedene Stationen und treffen auf urzeitliche Gefährten. Auch hier kann wieder ein kleines Souvenir gebastelt werden.

Für den Museumstester können Sie Ihre Kids unter der Telefonnumer 0371 / 4884555 oder per Mail unter ehle@naturkunde-chemnitz.de anmelden.

Termine

14. Februar, von 10 bis 11.30 Uhr.

(Quelle: Museum für Naturkunde Chemnitz)