Winterglätte sorgt für Unfälle

Chemnitz – Winterglatte Straßen haben in der Chemnitzer Region für zahlreiche Verkehrsunfälle gesorgt.

Laut Polizei Chemnitz wurden die Einsatzkräfte in den vergangenen 24 Stunden zu insgesamt 113 Unfällen im Direktionsbereich gerufen. Dabei gab es 22 Verletzte.

Unter anderem war gegen Mitternacht ein Kleintransporter auf der Augustusburger Straße am Abzweig Eubaer Straße auf der glatten Fahrbahn ins Schlingern geraten und ins Feld gerutscht. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er blieb aber unverletzt.

Die Augustusburger Straße war zeitweise voll gesperrt.