Winterreifen werden knapp

In Chemnitz werden die Winterreifen langsam knapp.

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und die Reifenhändler haben volle Auftragsbücher.

Interview: Konny Rötsch – Geschäftsführer Konn´s Car Center

Die Verkehrsminister von Bund und Ländern einigten sich Anfang des Monats auf eine Winterreifen-Pflicht.
Wohl auch deshalb ist derzeit eine höhere Nachfrage zu verzeichnen. Von dem Lieferengpass sollen besonders Fahrzeuge mit der gängigen Reifengröße 15 Zoll 195/65 betroffen sein.

Interview: Konny Rötsch – Geschäftsführer Konn´s Car Center

Wer neue Winterreifen benötigt, sollte sich dennoch rechtzeitig darum kümmern. Denn wer im Winter mit Sommerreifen fährt, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere und soll in Zukunft Strafe zahlen.

SACHSEN FERNSEHEN hat bei den Chemnitzer Reifenhändlern nachgefragt.

premio Reifen + Autoservice, Herr Drechsel gegenüber SACHSEN FERNSEHEN: „Wir können den höheren Andrang bestätigen. Das könnte man sich auch mit der Abwrackprämie erklären. Viele Autos wurden erst dieses Jahr ausgeliefert mit Sommerreifen, diese benötigen jetzt ja auch Winterreifen. Die Winterreifenpflicht kommt auch zum Tragen, deshalb kommen jetzt schon die Leute und wollen Winterreifen. Und die Grösse (195/65 R15) wird sehr nachgefragt und ist bei einigen Herstellern vergriffen. Bei vielen Kleinwagen ist dies auch die gängigste Reifengrösse.

konn’s car center, Konny Rötsch gegenüber SACHSEN FERNSEHEN: „Bei uns ist die Nachfrage nach Winterreifen auch sehr groß und es kommt zu Lieferengpässen bei einigen Händlern. Dennoch sind wir dem Ansturm noch gewachsen da wir mit mehreren Zulieferern zusammenarbeiten. Wir sehen aber auch, dass die Stückzahlen rapide schnell sinken.

Thomy’s Reifenservice gegenüber SACHSEN FERNSEHEN: „Wir haben keine Probleme was die Winterreifen angeht. Diese Reifengröße selbst ist auch nicht vergriffen. Bei der Beschaffung der Stahl-und Alufelgen in den entsprechenden Größen gibt es aber derzeit Probleme.“