Winterwetter (10.2.2012) – Dynamo vor dem Spiel bei Union – Hinweise für Fans

Eines der hitzigsten Duelle des Jahres erwartet die Mannschaft von Dynamo Dresden am Sonnabend an der Alten Försterei in Berlin. Wetterfee Victoria hatte die Gelegenheit vorher mit Cristian Fiel und Ralf Loose zu sprechen. +++

Wichtige Hinweise zum Auswärtsspiel bei Union Berlin

Die SG Dynamo Dresden bittet alle zum Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin am Samstag, 11.2.2012, mitreisenden Fans darum, im Sinne eines reibungslosen Ablaufs folgende wichtige Hinweise für die An- und Abreise sowie das Verhalten am Spieltag zu beachten: 

Die Parkplatzsituation an der „lten Försterei“ ist problematisch, im Nahbereich des Stadions stehen am Samstag keine Parkplätze zur Verfügung.

Busse können bei Ankunft bis zum Stadion fahren. Danach sind sie am S-Bahnhof Spindlersfeld (12555 Berlin) abzustellen. Nach Spielende erreichen die Fans ihre Busse dort und können von der Station aus ihre Heimreise antreten.

Allen Fans, die mit PKW oder Kleinbussen anreisen, wird von der Berliner Polizei empfohlen, direkt den S-Bahnhof Spindlersfeld anzusteuern – dort stehen genügend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Alternativ können Parkplätze im Umfeld des S-Bhf. Berlin-Altglienicke angefahren werden, von dort kann mit der S-Bahn nach Spindlersfeld gefahren werden. 

 Auch per Bahn anreisende Fans kommen über Berlin-Südkreuz an der S-Bahn-Station Spindlersfeld an. Von und zu den Zugverbindungen zwischen Berlin und Dresden am Bhf. Berlin-Südkreuz wird jeweils ein Sonderzug der S-Bahn zur Verfügung gestellt. 

 Die Gästefans laufen den Weg zum Stadion dann unter Polizeibegleitung gemeinsam, die Entfernung beträgt etwa 2 Kilometer. Wichtig: Nach Spielschluss werden alle Gästefans von der Polizei geschlossen zum S-Bahnhof Spindlersfeld begleitet.

Bei der Anreise mit der Bahn besteht eine Allgemeinverfügung der Bundespolizeidirektion Pirna, bei der es den bahnreisenden Fans untersagt ist, am 11.2.2012 in der Zeit von 6 bis 24 Uhr Glasflaschen, Getränkedosen und Pyrotechnik in den Zügen der Bahn und der Berliner S-Bahn mitzuführen.

Auch im Umfeld des Stadions besteht am 11.02.2012 in der Zeit von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr das Verbot, Getränke in Glasflaschen abzugeben oder mit sich zu führen. 

Im Zuge der intensiven gemeinsamen Vorbereitung der Partie durch die Verantwortlichen beider Vereine und der Sicherheitsbehörden wurde den Dynamo-Fans eine Choreographie im Gästeblock genehmigt. Die SG Dynamo Dresden erwartet von ihren Anhängern, das damit zum Ausdruck gebrachte Vertrauen zu bestätigen und dem Derby Union – Dynamo mit friedlich und stimmungsvoll zu einem würdigen Rahmen zu verhelfen.

Quelle. SG Dynamo Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!