„Wir sind topfit!“ – RB Leipzig vor Rückrundenstart siegessicher

Am kommenden Freitag startet für die Roten Bullen endlich die Rückrunde. Nachdem der eigentliche Beginn gegen die U23 von Union Berlin wetterbedingt ausgefallen war, gibt sich der Regionalligist gegen die TSG Neustrelitz siegessicher. +++

Am Mittwoch vor dem Spiel zeigten sich die Leipziger selbstbewusst. Angesichts der Siegesserie in der Liga und der makellosen Vorbereitung wird von allen Seiten ein hoher Sieg gegen Neustrelitz erwartet. Doch Bullencoach Zorniger mahnt vor Überheblichkeit: „Die TSG ist ein schwer zu spielender Gegner. Nur wenn wir top konzentriert sind und unser Spiel der letzten Monate weiter umsetzen, können wir erfolgreich sein.“

Momentan stehen die Leipziger mit sechs Punkten Vorsprung (und einem Spiel weniger als Verfolger Jena) auf dem ersten Tabellenplatz. Der Zehnplatzierte Gegner aus Neustrelitz kämpft dagegen um den Klassenerhalt. Ein kampfbetontes Spiel auf nicht optimalen Platzverhältnissen wird erwartet. RB-Trainer Zorniger kann dabei auf einen fast gesunden Kader zurückgreifen. Neben dem verletzten Dominik Kaiser fällt nun auch Sebastian Heidinger aufgrund eines Muskelfaserrisses aus. Dennoch wollen die Leipziger gegen die TSG den Grundstein für das ausgelobte Saisonziel „Aufstieg“ legen.